Der Hintere Führhund

Hintere Führhunde haben in einem Hundeverband die Aufgabe, den Zentralen Leader zu unterstützen. Wie die Vorderen Führhunde sind auch sie “Erkunder” und besitzen hierfür großen Mut und Eigensinn. Ihre Impulsivität und ihr Vorwärtsdrang sind etwas schwächer ausgeprägt als bei den Vorderen Führhunden.

Wesensfeste Hintere Führhunde zeigen sich aufgeweckt, sozial und dynamisch. Sie arbeiten gerne mit ihrem Halter zusammen.

Nicht wesensfeste Hintere Führhunde erscheinen übermäßig hart und versuchen, andere Hunde ohne soziale Komponente zu maßregeln.

Der Hundehalter sollte die Selbständigkeit dieses Typs fördern. Ein Hinterer Führhund entwickelt sich bei zu enger Führung zu einem sehr unsicheren Hund oder reagiert mit Gegendruck. Gleichzeitig ist es wichtig, gewisse Grenzen zu setzen.

Sky - Hinterer Führhund - Gegenschätzhund beim Hundezentrum HSS

Sky – Hinterer Führhund – Gegenschätzhund beim Hundezentrum HSS

Weitere Informationen zu dem Hinteren Führhund findest Du in meinem Buch, das in Kürze erscheint.