Mehrhundehaushalt – Dynamiken verstehen und Führung übernehmen

Mehrere Hunde entspannt zu führen ist eine große Herausforderung.
Die einzelnen Hunde haben Bedürfnisse und „Baustellen“, auf die individuell eingegangen werden sollte. Zusätzlich beeinflussen sich die Hunde gegenseitig. Mehrhundehalter führen im Alltag alle Hunde gleichzeitig, wodurch sie ein gutes Management benötigen.
Aylin Notzon bietet deshalb ein Seminar für Mehrhundehalter an. Hierbei werden die jeweiligen
Hundegruppen der Mehrhundehalter individuell und ausführlich beobachtet und es wird mit ihnen
gearbeitet.

Das Seminar wird durch einen Theorieteil per Webinar am Vorabend eingeführt. Dabei gliedert sich die Theorie in drei Hauptfelder auf.
Zum einen die Kommunikationssignale von Hunden, denn nur wenn der Halter versteht, was sich
seine Hunde gegenseitig mitteilen, kann er vermitteln und notwendige Grenzen ziehen. Zum anderen Regeln Daheim und beim Gassi gehen, mit Schwerpunkt darauf was sowohl bei unpassenden als auch bei passenden Hunden beachtet werden sollte. Denn das Handling unterscheidet sich hier immens voneinander und ist ausschlaggebend für ein harmonisches Miteinander.
Die Theorie wird anschließend Samstags und Sonntags auf die Teilnehmerhunde in der Praxis übertragen. Jedes Rudel wird bei seiner
Interaktion auf dem Platz beobachtet. Dabei übersetzt Aylin Notzon, was unter den Hunden passiert:
Gibt es Mobbing? Gibt es Verhalten, das vom Halter umgelenkt oder unterbunden werden sollte? Wo
arbeiten die Hunde gut zusammen, wo besteht Handlungsbedarf?
Das restliche Seminar ist der „Rudelführung“ gewidmet. Die Teilnehmer lernen, alle Hunde an lockerer Leine zu führen und dabei entspannt an anderen Hunden vorbei zu kommen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, individuelle Probleme zu bearbeiten.

Teilnahme mit 2 Hunden 310 Euro, mit 3 Hunden 370 Euro, mit 4 Hunden 420 Euro, mit 5 Hunden 450 Euro

Anmeldung: info@hundezentrum-hss.de

Menü