Wesenstest Vorbereitung

Für sogenannte Kampfhunde bzw. Listenhunde müssen Halter in Baden-Württemberg (und auch in den meisten anderen Bundesländern) bestimmte Auflagen erfüllen. Hunde der Kategorie 1 (dies sind American Staffordshire Terrier, Pit Bull Terrier, Bullterrier und Mischlinge mit diesen Rassen) müssen ab dem sechsten Lebensmonat einen Maulkorb tragen, der Halter benötigt eine Halteerlaubnis und es fällt in den meisten Gemeinden eine erhöhte Steuer an. Im Alter von sechs Monaten und noch einmal mit 18 Monaten müssen die Listenhunde einen Wesenstest absolvieren. Wird dieser bestanden, werden sie von der Maulkorbpflicht befreit. Der Leinenzwang und die erhöhte Steuer bleiben allerdings, bis auf wenige Ausnahmen, bestehen.

Termine für die Anmeldung zu einem Wesenstest erfährt man über das örtliche Ordnungsamt. Über dieses bzw. über das Veterinäramt wird anschließend der Wesenstest durchgeführt.

Der Test beinhaltet hauptsächlich Grundgehorsam des Hundes, Verhalten des Hundes gegenüber anderen Hunden und sonstigen Tieren, Verhalten des Hundes bei Konfrontation mit Fahrzeugen und verschiedenen optischen und akustischen Reizen. Es wird getestet, wie der Hund sich in Bedrohungssituationen verhält und wie der Hund in bestimmten Situationen ohne seinen Halter reagiert.

Der Test dauert in der Regel ca. 30 Minuten. Diese Zeit ist für Hund und Halter meist eine enorme Stresssituation, da so viele negative Eindrücke in so kurzer Zeit bewältigt werden müssen.

Es werden Situationen provoziert, die dem normalen Halter im Alltag, wenn überhaupt, sehr selten begegnen. Beispielsweise rennt ein Jogger frontal bis auf sehr kurze Distanz auf den Hund zu, direkt vor dem Hund wird ein Regenschirm aufgespannt, es werden ihm klappernde Tonnen vor die Füße gerollt, Kinderwägen und Autos fahren mit lautem Geklingel und Gehupe dicht an dem Hund vorbei.

Wir möchten, dass dein Hund und du auf diese Situationen vorbereitet werden, sodass es für den Hund nichts erschreckend Neues ist und ihr beide lernt, wie mit solchen Situationen am besten umzugehen ist. Wenn dein Hund mit einer dieser Aufgaben Probleme hat, werden wir gezielt daran arbeiten, sodass du keine Angst mehr vor dem Wesenstest haben musst. So kann sich dein Hund ohne Maulkorb seines Lebens erfreuen.

Bei Interesse kontaktiere uns und wir vereinbaren einen Termin zum Kennenlernen.

Bub3